23.05.2019 Donnerstag  DLRG-Pfand-Spenden: EDEKA Arne Ley hilft in Plön mit weitem Markt & 2.500 Euro Spenden in Eutin

Bereits seit Herbst 2015 läuft die Pfandspenden-Aktion zugunsten der DLRG zusammen mit EDEKA Ley in Eutin. Am Donnerstag, 23. Mai 2019 um 13 Uhr kam nun auch der EDEKA-Markt von Arne Ley in Plön (Fünf-Seen-Allee 22) mit an Bord. – Nur eine Stunde später wurde die 2.500 Euro-Marke im Eutiner Markt "geknackt".

Betreiber-Familie Ley freut sich mit einer Delegation der DLRG Eutin über 2.500 Euro Pfandspenden!

Betreiber-Familie Ley freut sich mit einer Delegation der DLRG Eutin über 2.500 Euro Pfandspenden!

Heiko Reimann und Dieter Fischer von der DLRG Plön e.V. haben gemeinsam mit dem Plöner Marktleiter Christian Schröder und DLRG-Landesgeschäftsführer Thies O. Wolfhagen die Spendenbox im EDEKA-Markt in Plön in Betrieb genommen. – „Klasse, dass wir nun auch im Plöner Markt von Betreiber Arne Ley dabei sein dürfen! – Im Eutiner Markt haben wir beste Erfahrung mit den spendenfreudigen Kunden gemacht und freuen uns jetzt über Pfandbons der Kunden in Plön" bedankt sich Thies O. Wolfhagen im Namen der DLRG.

Karin Masannek dankt Arne Ley und Sohn Liam für die tolle Unterstützung.

Karin Masannek dankt Arne Ley und Sohn Liam für die tolle Unterstützung.

Durch den zweiten Markt von Arne Ley weitet sich die Pfand-Spenden-Aktion zugunsten der DLRG positiv im Land aus: nun wieder im Kreis Plön. Die EDEKA-Kunden werden an der Leergutannahme gebeten, sich den Getränkepfand nicht auszahlen zu lassen, sondern der DLRG zu spenden.

Marktleiter Christian Schröder nimmt mit Heiko Reimann und Dieter Fischer die Pfandspendenbox in Plön in Betrieb.

Marktleiter Christian Schröder nimmt mit Heiko Reimann und Dieter Fischer die Pfandspendenbox in Plön in Betrieb.

Im EDEKA-Frischemarkt Ley in Eutin bittet Betreiber Arne Ley bereits seit September 2015 seine Kunden darum, Pfandbons am Leergut-Automaten der DLRG zu überlassen. - Die Spendenaktion dort läuft weiterhin mit gutem Erfolg:

Seit Herbst 2015 haben die EDEKA-Kunden in Eutin bereits Pfand in einer Gesamtsumme von über 2.500,- Euro gespendet.

Betreiber Arne Ley hat in der Eutiner Freischützstraße am 23. Mai um 14:00 Uhr dann gemeinsam Karin Masannek und Sven Schönke aus dem Vorstand der DLRG Eutin e.V. bei einer der regelmäßigen Leerungen der Spendenbox die 2.500-Euro-Spenden-Marke "geknackt". – Mit dabei war eine ganze Delegation der Eutiner DLRG und der DLRG-Jugend, um den Spenderinnen und Spendern beispielhaft zu zeigen, welche Ausrüstungsgegenstände und Einsatzbekleidungen von den dringend benötigten Spenden finanziert werden könnten. - Neben der klassischen "Baywatch-Boje" wurden u. a. Gurtretter, Rettungswesten, Schwimmbretter, Flossen und sowohl wetterfeste als auch sommerliche Einsatzbekleidung präsentiert.

Im Eutiner Markt wurde gemeinsam ein neues Dankesplakat montiert, um allen Kunden für ihre Spendenbereitschaft zu danken und gleichzeitig um weitere Unterstützung für die DLRG zu bitten.

"Die DLRG-Rettungsschwimmer an den Küsten und im Binnenland leisten einen tollen Einsatz und dies ehrenamtlich in ihrer Freizeit. Dieses Engagement unterstützen wir in unseren EDEKA-Märkten gern. - Auch unsere Kinder lernen bei der DLRG das Schwimmen", so Virginia und Arne Ley mit Sohn Liam.

Die Pfand-Spenden für die DLRG Schleswig-Holstein sollen zum einen nachhaltig in die Arbeit der DLRG-Stiftung Schleswig-Holstein einfließen, damit sie der gesamten DLRG-Arbeit zugutekommen. Aus den Spenden der  EDEKA-Märkte von Arne Ley in Plön und Eutin werden direkt auch die Aufgaben der DLRG-Ortsgruppen Plön e.V. und Eutin e.V. unterstützt, die auch die Betreuung der Spendenboxen übernommen haben.

Der Landesverband der DLRG ruft auch andere EDEKA-Kaufleute zum Nachmachen auf. Schließlich ist die DLRG im „Land zwischen den Meeren“ nahezu flächendeckend aktiv. Auch in der Nähe der anderen rund 200 EDEKA-Märkte in Schleswig-Holstein gibt es eine von 100 DLRG-Ortsgruppen.

 

DLRG-Stiftung Schleswig-Holstein:

Die gemeinnützige DLRG-Stiftung Schleswig-Holstein hat sich als Stiftungszweck die Förderung der DLRG-Arbeit gemacht. Hierzu zählen alle Einrichtungen, Maßnahmen und Aufgaben der DLRG im Landesverband Schleswig-Holstein und ihrer örtlichen Gliederungen. - An erster Stelle steht hierbei stets die Bekämpfung des Ertrinkungstodes!

Die DLRG-Stiftung Schleswig-Holstein ist eine "Bürgerstiftung" und somit offen für Spenden und Zustiftungen durch jeden, der die Arbeit der DLRG unterstützen möchte. - Informationen hierzu finden sich auf den Internetseiten der DLRG-Stiftung. Dort gibt es sogar die Möglichkeit für eine Online-Spende.

Fragen beantwortet DLRG-Geschäftsführer Thies O. Wolfhagen gerne auch telefonisch unter Tel. 04351 / 717 717

Aktuell unterstützen dann 23 EDEKA-Märkte in Schleswig-Holstein die Pfandspenden-Aktion der DLRG: EDEKA Johannsen aus Altenholz, EDEKA Parau aus Büchen, EDEKA Kliesow aus Burg (Dith.), EDEKA Jensen aus Büsum (2x) und Kropp, EDEKA Nauck aus Eckernförde, EDEKA Ley aus Eutin und Plön, EDEKA Paasch aus Fleckeby, EDEKA Wähler aus Grömitz (2x), EDEKA Weinberg aus Grube und Oldenburg i. H., EDEKA Boost aus Hörnerkirchen, EDEKA Prieß aus Lensahn, EDEKA Ristow aus Mönkeberg, EDEKA Cohrt aus Norderstedt, EDEKA Rickmers aus Oldsum (Föhr), EDEKA Schröder aus Preetz, EDEKA Kost aus Wahlstedt und EDEKA Lars Schmidt und EDEKA Knudsen aus Wyk auf Föhr.

 

Kategorie(n)
Presse, Allgemein, Für Mitglieder, Stiftung

Von: Thies O. Wolfhagen

zurück zur News-Übersicht
E-Mail an Thies O. Wolfhagen:


Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Groß- und Kleinschreibung muss nicht beachtet werden.
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden