04.07.2018 Mittwoch ZWRD: Urgestein Volker Hohage geehrt

40 Jahre ehrenamtliches Engagement in der DLRG

Thorsten Brand, Volker Hohage, Klaus Holger Hecken

Thorsten Brand, Volker Hohage, Klaus Holger Hecken

Kellenhusen ■ Völlig überrascht und sprachlos war Volker Hohage, als er in der vergangenen Woche von Klaus Holger Hecken (DLRG Einsatzleiter Küste Schleswig-Holstein) gemeinsam mit Thorsten Brandt (Touristikleiter), Thomas Cordua (Kaufmännischer Leiter) und Heiko Behrens (Veranstaltungsleiter) für sein herausragendes ehrenamtliches Engagement  im Zentralen Wasserrettungsdienst Küste (ZWRD-K) der DLRG geehrt wurde.

im Kreise der Mannschaft

im Kreise der Mannschaft

Volker, besser als „Puper“ bekannt, wurde von Klaus Holger Hecken die Ehrenurkunde Wasserrettungsdienst für 40 Jahre ehrenamtliches Engagement vom DLRG Präsidium und der DLRG Bundesgeschäftsstelle verliehen, zudem gab es aus seinen Händen die obligatorische „Holsteiner Mettwurst“.

Volker Hohage mit Heiko Behrens

Volker Hohage mit Heiko Behrens

Thorsten Brand übergab ebenfalls ein Präsent an den Jubilar, im Kreise der Wachmannschaft.

Zudem gab es viel Lob und Dankbarkeit  für den stetigen Einsatz des Urgesteins in Kellenhusen aus dem Kreis der Gratulanten. Bereits 1978 hat „Puper“ gemeinsam mit mir Dienst in Kellenhusen gemacht, so Heiko Behrens, denn seither verbindet uns eine enge Freundschaft.

„Wir hoffen, dass Du uns noch lange für den Einsatz an der Küste wie auch im Ostseebad Kellenhusen erhalten bleibst“ so Hecken, im Rahmen der Feierlichkeiten.

Kategorie(n)
Presse, Allgemein, Für Mitglieder

Von: Klaus Holger Hecken

zurück zur News-Übersicht

E-Mail an Klaus Holger Hecken:


Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Wichtig: Gross- und Kleinschreibung beachten!
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden