11.06.2018 Montag Ehrung für 30 Jahre Wasserrettungsdienst

Andreas Braun durch den DLRG-Einsatzleiter Küste für sein ehrenamtliches Engagement ausgezeichnet

Der DLRG-Einsatzleiter Küste Schleswig-Holstein Holger Hecken, der Jubilar Andreas Braun aus Dortmund und weitere DLRG-Wasserrettungskräfte bei der feierlichen Urkundenübergabe am Burger Südstrand (von links). (c) Reinhard Gamon

Der DLRG-Einsatzleiter Küste Schleswig-Holstein Holger Hecken, der Jubilar Andreas Braun aus Dortmund und weitere DLRG-Wasserrettungskräfte bei der feierlichen Urkundenübergabe am Burger Südstrand (von links). (c) Reinhard Gamon

FEHMARN ■ Der 46-jährige Andreas Braun aus Dortmund opfert seit unzähligen Jahren seine Freizeit für die ehrenamtlichen Aufgaben der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft. Seit nunmehr 30 Jahren gehört er zu den Aktiven des DLRG-Wasserrettungsdienstes Küste. Für sein großartiges langjähriges Engagement wurde er gestern am Burger Südstrand besonders geehrt.

Völlig überraschend für ihn bekam er gestern als derzeitiger Wachleiter auf der DLRG-Hauptwache am Burger Südstrand hohen Besuch. Der DLRG-Einsatzleiter Küste Schleswig-Holstein Holger Hecken war persönlich angereist, um ihm im Beisein seiner Kameradinnen und Kameraden des Wasserrettungsdienstes für die gezeigten Leistungen mit einer Urkunde und kleinen persönlichen Geschenken zu seinem 30-jährigen Jubiläum zu danken.

Andreas Braun ließ sich anfangs zum Rettungsschwimmer ausbilden und legte Prüfungen zum Bootsführer, zum Sanitäter, zum Ausbilder und schließlich auch zum Wachleiter ab. Seit vielen Jahren nimmt er die sehr verantwortungsvolle Aufgabe als Wachleiter am Burger Südstrand wahr und seine ihm untergebenen Rettungsschwimmer schätzen ihn als Vorgesetzten, der jetzt täglich als Wachleiter „den Hut auf hat“ aber auch als Mensch sehr.

Andreas Braun leistet seinen Wasserrettungsdienst schon unzählige Jahre auf der Insel und lernte auch hier, es war im Jahr 1991, seine spätere Ehefrau kennen. Natürlich fand die Hochzeit hier auf Fehmarn statt.

„Du opferst einen erheblichen Teil deiner Freizeit als ehrenamtlicher Rettungsschwimmer im zentralen Wasserrettungsdienst Küste. Hiermit trägst du maßgeblich für die Sicherheit der vielen Urlauber an den Küsten und auf den Inseln unseres Landes bei und leistest damit auch einen erheblichen Beitrag zum positiven Ansehen unser DLRG“, so der Einsatzleiter Küste Holger Hecken bei der Übergabe der Urkunde an den Jubilar.

Außerdem überreichte ihm der Einsatzleiter neben der Urkunde auch eine große Holsteiner Mettwurst, eine traditionelle Geste, die vor vielen Jahren der ehemalige DLRG-Einsatzleiter Dietmar Frohberg eingeführt hatte. Auch die bei der kleinen Feier anwesenden Wasserrettungskräfte gratulierten ihrem Jubilar und überreichten ihm ein persönliches Geschenk. ■ ga

Kategorie(n)
Presse, Allgemein, Für Mitglieder

Von: Reinhard Gamon

zurück zur News-Übersicht

E-Mail an Reinhard Gamon:


Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Wichtig: Gross- und Kleinschreibung beachten!
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden