E-Mail an Thies O. Wolfhagen:


Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Wichtig: Gross- und Kleinschreibung beachten!
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden

26.03.2014 Mittwoch DLRG Eckernförde e.V. erhält Förderung aus PS-Sparen

Am Abend des 25. März wurden in der Hauptstelle der Förde Sparkasse in Eckernförde an rund 20 Verbände und Organisationen insgesamt über 140.000 Euro aus den Zweckerträgen des PS-Sparens der Förde Sparkasse ausgeschüttet. - Unter Ihnen auch die DLRG Eckernförde e.V.

Um in der Erste Hilfe-Ausbildung noch besser ausgerüstet zu sein, hatte die DLRG Eckernförde die Anschaffung eines Übungsphantoms für die Herz-Lungen-Wiederbelebung (HLW) ebenso geplant, wie den Kauf von 3 Handpuppen in DLRG-Outfit.

Die HLW-Puppe ist von besonderer Wichtigkeit, um in den zahlreichen von der DLRG Eckernförde durchgeführten Schulungen in Erster Hilfe eben auch die lebensrettenden Techniken der Herz-Lungen-Wiederbelebung an die Teilnehmenden vermitteln zu können. An dem Phantom üben sowohl externe Kursteilnehmer als auch die aktiven DLRG-Rettungsschwimmer der Ortsgruppe.

Um auch in Erste Hilfe-Kursen oder anderen Schulungseinheiten für z. B. Kindergartenkinder einen spielerischen Zugang zu den kleinen Helfern zu bekommen, wurden die Handpuppen in DLRG- bzw. Arzt-Outfit angeschafft. So fällt es auch dem jüngsten Retter leichter, mit (Übungs-)Verletzten Kontakt aufzunehmen und so schon früh das ehrenamtliche Engagement als Lebensretter zu trainieren.

Beide Anschaffungen bedeuteten einen großen finanziellen Aufwand für die DLRG Eckernförde, die sich nur aus Mitgliedsbeiträgen und Spenden finanziert. - Die Förde Sparkasse hat hier mit 2.100 Euro aus den Zweckerträgen des PS-Sparens helfend unter die Arme gegriffen.

Bianca Fischer von der DLRG Eckernförde konnte die Spenden-Urkunde aus Händen von Frank-Arnold Tams in Empfang nehmen und bedankte sich herzlich.

Kategorie(n)
Presse, Allgemein

Von: Thies O. Wolfhagen

zurück zur News-Übersicht