Online Anmeldung - Bezahlverfahren

Wenn ihre Gliederung die Kosten übernimmt wählen Sie bitte SEPA-Lastschriftmandat (Vorhandene Vereinbarung), andernfalls wählen Sie SEPA-Lastschriftmandat und geben Ihre Daten ein.

PSNV-Basisausbildung (Nr.: T8-03-2017)

Peer-Ausbildung: Psychosoziale Notfallversorgung für Einsatzkräfte / PSNV-E

Der Meldeschluss für diese Veranstaltung ist vorbei !

Zielgruppe
Einsatzkräfte aus dem (Zentralen) Wasserrettungsdienst und anderen Einsatz-/KatS-Bereichen der DLRG ab 27 Jahren, die mindestens 3 Jahre Einsatzerfahrung mitbringen. - Empfehlung der Gliederung bzgl. Eignung wird abgefragt. - Offen für andere DLRG-Landesverbände und Organisationen aus SH.
Voraussetzungen
Mindestalter 27 Jahre, mind. 3 Jahre Einsatzerfahrung, Anmeldung für alle 3 WE!
Inhalt
Ein schweres Unglück stellt für Betroffene eine große psychische Belastung dar. Aber auch ehrenamtliche (DLRG-)Helfer z.B. im Wasserrettungsdienst oder im Zivil- und Katastrophenschutz werden oft physisch und psychisch durch Einsatzsituationen besonders belastet. Es ist daher notwendig, von einem Unglück Betroffene sowie ehrenamtliche Retter nach schrecklichen Ereignissen psychosozial zu betreuen. Die Belastungen müssen möglichst unmittelbar nach einem schweren Unglück oder einer Katastrophe abgebaut und die Menschen müssen in die Lage versetzt werden, ihren Stress individuell zu bewältigen. Die psychologische und seelsorgerische Betreuung vor und nach einem Einsatz ist praktische Gesundheitsvorsorge. Für die grundlegende Aus- und Fortbildung von PSNV-Kräften sorgen die Organisationen in Schleswig-Holstein eigenständig mit einer hohen Qualität. Hierbei halten sie die Vorgaben und Mindeststandards der Qualitätsstandards und Leitlinien „Psychosoziale Notfallversorgung“ und der jeweiligen Verbände und Organisationen als Selbstverpflichtung ein. Die dreiteilige Seminarreihe qualifiziert ehrenamtliche Kräfte der DLRG zu sogenannten „Peers“, die mit dieser PSNV-Basisausbildung erste Ansprechpersonen für die psychosoziale Notfallversorgung von Einsatzkräften der DLRG werden. - Diese Basisausbildung bildet die Grundlage für weiterreichende Qualifizierungen in diesem Bereich. Inhalte • Aufbau und Struktur der psychosozialen Notfallversorgung • Stress, Stressoren und Stressbewältigung • Psychotraumatologie • Beratung und Begleitung von Einsatzkräften in den ersten Wochen nach dem Einsatz. • Methoden der Einsatznachsorge nach Perren-Klingler • Verhalten als PSNV-E - Peer am Einsatzort Die Inhalte werden den Teilnehmern in Unterrichtsgesprächen und vor allem praktischen Übungen vermittelt. 
Ziele
JuLeiCa Fortbildung: Nein, AP-Fortbildung: Nein
Veranstalter
DLRG Landesverband Schleswig-Holstein e.V.
Fachbereich
Einsatz
Veranstaltungsort
DLRG Landeszentrum und Gästehaus: Berliner Straße 64, 24340 Eckernförde
Leitung
Thomas Scheld, LFV-SH
Termin(e)
  • Fr, 08.09. - So, 10.09.17 14:00 - 16:45 (DLRG Landeszentrum und Gästehaus, Berliner Straße 64, 24340 Eckernförde)
  • Fr, 06.10. - So, 08.10.17 14:00 - 16:45 (DLRG Landeszentrum und Gästehaus, Berliner Straße 64, 24340 Eckernförde)
  • Fr, 27.10. - So, 29.10.17 14:00 - 16:45 (DLRG Landeszentrum und Gästehaus, Berliner Straße 64, 24340 Eckernförde)
Teilnehmerzahl
Min: 0, Max: 18
Gebühren
  • 199,00 € für DLRG Mitglieder SH
  • 560,00 € externe Teilnehmende

Sonstiges
Teilnahme an allen 3 Lehrgangswochenenden obligatorisch!

 
Verpflegung
Verpflegung ist vorgesehen
Unterbringung
Unterbringung ist vorgesehen
Meldeschluss
Fr, 28.07.2017