Landesverbandshaupttagung in Neumünster – Wahl eines neuen Vorstandteams

Neu gewählter Vorstand um Jochen Möller

Die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft in Schleswig-Holstein hat einen neuen Präsidenten: Die Landesverbandshaupttagung wählte am Sonntag, 02. April 2017 Jochen Möller als Nachfolger von Dr. Christoph Mager.

Jochen Möller aus Wedel löst Dr. Christoph Mager als Chef der rund 30.000 Lebensretter im Norden ab. Jochen Möller hat sich bereits von 2013 - 2017 als Vizepräsident eingearbeitet. Mit ihm übernimmt ein völlig neu zusammengesetztes Vorstandsteam aus neuen und erfahrenen Kräften „MEER.Verantwortung.2017.“ – so das Motto der DLRG-Landesverbandshaupttagung in der Stadthalle Neumünster am ersten Aprilwochenende 2017.

Während der Sonntag von Wahlen und formalen Beschlüssen geprägt war, setzten sich die rund 250 Delegierten aus den über 100 DLRG-Ortsgruppen am Samstag, 01. April 2017 mit den vergangenen Leistungen und zukünftigen Aufgaben der DLRG in Schleswig-Holstein auseinander.

Neben den konkreten DLRG-Aufgaben ging es auf der Haupttagung aber auch um die Zukunft des Ehrenamtes grundsätzlich. Dazu brachte Ayaan Hussein von der BAT-Stiftung für Zukunftsfragen den Teilnehmenden und Gästen die Ergebnisse der aktuellen Trendforschung zu diesem Thema nahe. Poetry-Slammerin Mona Harry sorgte zudem für die richtige regionale Motivation.

Außerdem erfreut sich der DLRG Landesverband SH seit Samstagabend eines neuen Ehrenmitgliedes: Uwe Lensch, der aus dem Amt des LV-Vizepräsidenten ausschied.
Die Wertschätzung dieser unentgeltlichen langjährigen Arbeit mittels Ehrungen ist im Verein nicht wegzudenken.