DLRG beim Jahresempfang der IHK zu Kiel / Spende eines AED für das Landeszentrum und Gästehaus

Am 09. Januar durfte sich der DLRG-Landesverband Schleswig-Holstein e.V. beim Jahresempfang der Industrie- und Handelskammer (IHK) zu Kiel präsentieren.

Im Großen Konzertsaal des Kieler Schlosses waren rund 1.200 Gäste aus Wirtschaft und Politik anwesend, als IHK-Präsident Klaus-Hinrich Vater im Rahmen seiner Eröffnungsrede die Arbeit der DLRG in Schleswig-Holstein würdigte. Neben dem LV-Messestand, der im Foyer des Konzertsaals aufgebaut war, hatte die LV-Crew das Bühnenbild "DLRG-Wasserrettungsdienst am Strand" erstellt. Auch wurde ein knapp 4-minütiger Imagefilm der DLRG gezeigt, um den Anwesenden die Arbeit des Verbandes zu verdeutlichen. - Für die Veranstaltung wurde das gezeigte Bühnenbild eigens neu produziert und angeschafft, um als Erweiterung des Messestandes eine professionelle Darstellung der DLRG zu ermöglichen.

Diese Neuanschaffung wurde durch eine spontane Förderung des Sparkassen- und Giroverbandes Schleswig-Holstein ermöglicht. Auch Ministerpräsident Torsten Albig kam in seinem Grußwort auf die Arbeit der DLRG zu sprechen. Im Foyer konnten einige Gespräche gerade mit den anwesenden Landespolitikern und Regierungsvertretern geführt werden.

Zum Pressetext der IHK zu Kiel geht es hier. Zum Pressetext der Landesregierung hier.

Mitte September dann übergab Klaus-Hinrich Vater, Präsident der IHK zu Kiel, einen Spendenscheck in Höhe von 2.500,- Euro an den DLRG-Landesverband Schleswig-Holstein.

Auf der DLRG-Wasserrettungsstation am Hauptstrand von Eckernförde informierte Klaus-Hinrich Vater sich über die Arbeit der DLRG mit Schwerpunkt auf den Zentralen Wasserrettungsdienst Küste. Die aktuelle Wachmannschaft unter der Wachführung von Dirk Bielefeld gab lebendige Einblicke in die tägliche Arbeit der Wasserretter am Strand. Der IHK-Präsident nahm sich viel Zeit, um einen Eindruck unserer Arbeit zu gewinnen und sich in intensiven Gesprächen mit allen DLRG-Vertretern auszutauschen. - Er würdigte das ehrenamtliche Engagement sehr, weiß er doch auch aus seinem eigenen Engagement heraus genau, wie wichtig die gemeinnützige Arbeit für Wirtschaft und Gesellschaft ist.

Im Rahmen des „Strandgesprächs“ übergab Vater einen Spendenscheck an LV-Präsident Jochen Möller und Ehrenmitglied Uwe Lensch. Wir konnten hieraus anteilig einen Automatisierten Externen Defibrillator (AED) für unser Landeszentrum und Gästehaus und AED-Trainer für die Ausbildung unserer Rettungskräfte beschaffen.